Pfarrei Teublitz 003In aller Früh galt es für die Teublitzer Pilgergruppe Abschied vom indischen Norden zu machen. Mit dem Flugzeug ging es in den Südwesten des Subkontinents, in P. Johns Heimat Kerala. Dort ist es nicht nur heiß, sondern auch schwül. Kochi, die größte Stadt des Bundeslandes, erinnert eher an Südeuropa als an Nordindien. Wobei man sich wie in der Karibik fühl: Palmen und Meer.
Bei der obligatorischen Stadtrundfahrt wurden der ehemalige Palast der Herrscher von Kochi sowie das jüdische Viertel besucht. Besonders spannend waren der Fischmarkt und natürlich die älteste lateinische Kirche, welche die Portugiesen 16. Jahrhundert erbauten und das erste Grab des Entdeckers Vaco da Gama enthält.


 

 

Jaipur, Kochi  23. Okt´19