Pfarrei Teublitz 1003„Fürchte dich nicht!“, so rief Diakon Johann Graf der Gottesdienstgemeinde beim Abendlob mit Lieder aus Taizé zu. Diakon Graf arbeitet zu 50% für die Berufungspastoral des Bistums Regensburg. „Früchte dich nicht!“, so Graf, „Ist das Motto der diözesanen Berufungspastoral für das kommende Jahr.“
Neben seiner halben Stelle im bischöflichen Ordinariat arbeitet Johann Graf als Gemeindediakon in der Pfarrei Bad Abbach. Dort wirkt er als Seelsorger in einem großen Team von Seelsorgenden. In seiner Predigt griff Graf die großen Ängste der Zeit auf und zeigte auf, dass der gläubige Christ sich nicht zu fürchten braucht.
Musikalisch wurde das Abendlob von der Gruppe DoReMi unter der Leitung von Tine Wiendl gestaltet. Zu Herzen gingen dabei die Lieder aus der ökumenischen Brüdergemeinschaft von Taizé. Die Wiederholgesänge passten wunderbar in die nur mit Kerzen erleuchtete Marienkirche von Saltendorf. Höhepunkt des Gebets war eine große lange Stille, „in der man einfach nichts tun muss und Gott wirken lassen kann“, erklärte Pfarrer Michael Hirmer vor Beginn des Abendlobes. Mit einem wunderschönen Kanon endete der abendliche Gottesdienst.

 

Saltendorf, 11. Dez´19

Lichtermeer   Plakat