×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/2014/01/14-005-Neujahr60
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/2014/01/14-005-Neujahr60

PICT0116Mit der Idee, erstmals einen Neujahrsempfang im „Pfarrei-Cafe 60+“ zu veranstalten, landete das Führungsteam Josefine Winkler, Gitta Schmalzbauer und Gerlinde Wagner einen Volltreffer. Zur ersten Veranstaltung im neuen Jahr 2014 hatten sich über 65 Senioren/Innen aus der Pfarrei Herz-Jesu im Seniorenraum des Pfarrheimes eingefunden, um von einem „Schornsteinfeger“ mit einem Glücks-Cent mit einem vierblättlichen Kleeblatt begrüßt zu werden und die Glückwünsche zum neuen Jahr entgegen zu nehmen.

„Schornsteinfeger“ Josefine Winkler freute sich über den großen Besuch, darunter auch Pfarrer Michael Hirmer und 2. Bürgermeister Robert Wutz. Ihr Dank galt insbesondere ihren beiden Mitstreiterinnen Gitta Schmalzbauer und Gerlinde Wagner, die gemeinsam wöchentlich jeweils am Donnerstag das „Senioren-Cafe 60+“ ehrenamtlich organisieren. Der „schwarze Mann“ erinnerte in einem kurzen Rückblick an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres, die alle einen sehr guten Zuspruch fanden. Auch für das kommende halbe Jahr 2014 sind ein Faschingsnachmittag, eine Valentinsfeier, ein Seniorennachmittag, eine Muttertagsfeier und eine Halbtagesfahrt ins Blaue neben den wöchentlichen Treffen vorgesehen.

Grußworte und die Glückwünsche für das neue Jahr überbrachte persönlich und im Namen der Stadt 2. Bürgermeister Robert Wutz an die Senioren/Innen des Pfarrei-Cafe 60+. Er freute sich, dass diese Einrichtung wöchentlich von der Generation ab 60 Jahre so gut angenommen werde. Wutz wies dabei auch als Seniorenbeiratssprecher der Stadt auf die Veranstaltungen hin, die ebenfalls sehr interessant und abwechslungsreich seien.

Auch Pfarrer Michael Hirmer wünschte „seinen“ Senioren/Innen ein gutes neue Jahr und viel Freude im Pfarrei-Cafe 60+. Sein Lob galt insbesondere dem „Dreigestirn“ Winkler-Schmalzbauer-Wagber für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Hirmer erinnerte daran, dass es den „Seniorenclub“ schon jahrzehntelang in der Pfarrei Teublitz gebe. Im Februar 2012 wurde er umbenannt in „Pfarreicafé 60+“. Jeden Donnerstag trifft man sich von 14 bis 17 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein, bei preiswertem Kaffee und Kuchen und Getränken. Man unterhält sich, spielt Karten und macht Gesellschaftsspiele. Manchmal gibt es zu bestimmten Anlässen kleine Überraschungen. Natürlich fehlen auch nicht die Advents-, Faschings-, Kirchweihfeiern usw. „Darum lade ich alle „60+ Junggebliebenen“ zu diesen schönen unterhaltsamen Nachmittagen in das Pfarrheim ein, wo man viel Freude unter Gleichgesinnten finden wird“, sagte Pfarrer Hirmer.

Mit ein Glas Sekt stießen alle Anwesende auf ein gutes, gesundes, neues Jahr an.

Text und Bilder (c) W. Artmann

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/2014/01/14-005-Neujahr60