Pfarrei Teublitz 0002Am 28. Oktober wurde die neue Senioren-Residenz am Teublitzer Stadtpark gesegnet. Diakon Heinrich Neumüller von der kath. Pfarrgemeinde und der evangelische Pfarrer Philip-Alexander Theiß bezeichneten die Bewohner als „eine Bereicherung in den Augen Gottes und eine Bereicherung für die Welt!“ Sie zeigen als Menschen unserer Gesellschaft, dass unser Leben weit mehr wert ist als Schule, Familie, Beruf und Geldverdienen. Für Gespräche und Gottesdienste, für ernstes und fröhliches Beisammensein, für medizinische Hilfe und Trost  in dunklen Stunden, aber auch für behütete Ruhe allein. „Herzlichkeit und Wärme mögen sie hier empfangen!“

 

Die neue Senioren-Residenz wird ein wichtiger Ort der Seelsorge für beide christlichen Pfarrgemeinden werden. Jeden Freitag soll um 10.30 Uhr im Wechsel katholische, evangelische und ökumenische Gottesdienste im Altenheim gefeiert werden. Im Namen der Pfarrgemeinde Herz Jesu sollen die Bewohner der Residenz regelmäßig besucht werden. Hierfür haben sich schon einige Seniorenpaten gemeldet. 

Als Gastgeschenk brachten die beiden Pfarrgemeinde zur Segnung etwas mit. Altartisch und Kreuz sind wesentliche Bestandteile für die Feier eines Gottesdienstes. Auch der Frauenbund Teublitz gratullierte zur Eröffnung. Der KDFB beteiligte sich am Geschenkt der Pfarrgemeinde und brachte zusätzlich noch Kreuz und Kerze, die im Zimmer eines verstorbenen Heimbewohners aufgestellt werden kann.