PICT6647Dunkel war es in der Herz Jesu Kirche, als die Gottesdienstmitfeiernden am 6. November das Gotteshaus betraten. Passend zum Motto des Gottesdienstes: Tod und Auferstehung. Andrea Weiß vom Familiengottesdienst-Team führte mit Kindern in den Gottesdienst ein. "Wie die Blätter im Herbst vom Baum fallen und sterben, so ist es mit jedem Leben." Im Evangelium aber spricht Jesus von der Auferstehung und dem Ewigen Leben. Für Gott hat der Tod nicht das letzte Wort, das hat er uns in Jesus versprochen. Er ist am Kreuz gestorben und dann auferstanden. Das ist unsere Hoffnung! Die drückten wiederum Kinder aus, die mit Doris Janus und Georg Niederalt als Zeichen des Lebens Kerzen bei den Fürbitten entzündeten. 



Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von DoReMi. Auch die Kommunionkinder feierten mit und sangen am Ende laut und voller Begeisterung ein Kommunionlied.