Pfarrei Teublitz 0006Am Freitag, 25. November, trafen sich die Firmlinge der Pfarrgemeinde Herz Jesu Teublitz zum ersten Firmabend. Dabei staunte Pfarrer Hirmer und das Firmteam mit Roland Unger, Anneliese Wutz, Andrea Weiß, Helga Schmid, Christina Altmann und Diakon Heinrich Neumüller nicht schlecht über die kräftigen Sangeskünste der Jugendlichen. "Ihr könnte ja die Lieder alle schon, da brauch ich ja gar nicht mehr mitzusingen," freute sich der Pfarrer.




Dabei war der Firmabend auch sehr informativ und abwechselnd für die Firmlinge. In einem Workshop hatten die Firmlinge die Möglichkeit über ihr Leben nachzudenken. Wer hat mich im Leben begleitet und geprägt, was ist mir wichtig? - Engagierte und von Gottes Geist durchwirkte Menschen, die sich für die Kirchen vor Ort oder in der Diözese engagieren, lernten die Jugendlichen ein einem weitern Workshop kennen. Denn der Heilige Geist, mit dem die Firmlinge im Sakrament besiegelt werden, treibt Menschen an zum Guten. - In einem Film über fair produzierte Fußbälle wurde den Firmlinge nahe gebracht, dass der Heilige Geist weltweit Kreise zieht. 

Der Firmabend klang bei einem Gebet in der Kirche aus. Die Firlminge beteten dabei lange in Stille. Schließlich wurden sie von Pfarrer Hirmer persönlich mit Handauflegung gesegnet und hefteten ihren "Führerschein" an die Transparentwand in der Kirche.