Pfarrei Teublitz 0044Traditionsgemäß werden am Gedenktag des Heiligen Stephanus, dem ersten Märtyrer der Kirche, die Kinder gesegnet. So war am 26.12. auch die Teublitzer Pfarrkirche sehr gut mit jungen Familien gefüllt. In seiner Predigt zeigte Pfarrer Michael Hirmer die beiden Seiten des Lebens auf: "Auf der einen Seite feier wir die Geborgenheit und Liebe des Weihnachtsfestes, das liebe Jesuskind in der Krippe. Auf der anderen Seite blicken wir auf Stefanus, der für seinen Glauben gelitten hat und gestroben ist." Freude und Leid seinen die zwei Seiten des Lebens. "Doch Gott ist einer, auf den Verlass ist und der mit uns ist, egal ob wie unser Leben gerade spielt: Denn das liebe Kind von Betlehem ist auch der, der leidend und sterbend seine Arme für uns am Kreuz ausgebreitet hat." -

Nach der Messe segnete der Pfarrer alle anwesenden Kindern, in dem er ihnen ein Kreuz auf die Stirn machte.