PICT8079Ein einem beeindrucktenden und wunderschönen Familiengottesdienst wurden den Teublitzer Kommunionkindern am 15. Januar feierlich das Vaterunser übergeben. "Beten ist wie atmen. Man kann auf das Atmen nicht verzichten und man kann auf die Beziehung zu Gott nicht verzichten", erklärte Paula Wiendl im Predigtspiel. Das Familiengottesdienst-Team um Christine Wiendl zeigte anstelle der Predigt der Vater-unser-Hand und erklärte so anschaulich den Kindern das Gebet, das Jesus den allen Christen hinterließ. Um den Altar versammelt überreichte Pfarrer Hirmer einen Kunstdruck des Vaterunsers an die Kommunionkinder.



Während des Gottesdienstes lobte der Pfarrer die Kommunionkinder. "Ich liebe es einfach, wie ihr mitbetet und mitsingt. Das ist nicht nur für mein, sondern für unsere ganze Pfarrgemeinde eine große Freude." Applaus brandete durch das Gotteshaus. Auch das Vorbereitungsteam wurde am Ende des Gottesdienstes mit Applaus bedacht.