Pfarrei Teublitz 0007Am Donnerstag vor dem Palmsonntag feierte die Pfarrgemeinde Herz Jesu einen Bußgottesdienst in ihrer Pfarrkirche. "Wer ist Jesus für dich", wurde immer wieder als meditative Implusfrage gestellt. "Wie stehst du zu Jesus?". Der Weg der Buße und der Versöhunung öffent dabei die Augen der Seelen und lässt "sehen". Als Zeichen dafür wurden sieben Kerzen entzündet, die Christus das Licht symbolisieren, der menschliche Sünden durch deinen Tod und seine Auferstehung getilgt hat. 
Am Ende des Gottesdienstes, in dem die Mitfeiernden über ihre Leben und ihre Sünden nachdenken konnten, lud Pfarrer Hirmer zum Sakrament der Versöhnung, der Beichte ein. Neben dem Pfarrer trugen auch Diakon Heinrich Neumüller sowie den Lektoren Fine Winkler und Roland Unger vorgetragen.