DSC 1640Auf über 40 Veranstaltungen blickte der Frauenbund bei seiner Jahreshauptversammlung am Weißen Sonntag, 23. April, zurück. Dabei lobte Pfarrer Michael Hirmer in seinen Grußworten den Frauenbund "als eine Gruppierung, die Bewegung in den Verband und die Pfarrgemeinde bringt. - Mit ihren Ideen und ihrem Programm sprechen sie alle Generationen von Frauen an und sind ein Vorbild für viele Frauenbunde und der Pfarrgemeinde geworden."

Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Berichte der Schriftführerin und der Schatzmeisterin. Gitta Schmalzbauer zeigte in ihrem Kassenbericht auf, wie sozial engagiert der Frauenbund ist. Über 10.000,- € an Spenden für soziale und kirchliche Zwecke konnte der Frauenbund Teublitz im vergangenen Jahr durch diverse Aktivitäten erwirtschaften.

Eine Spende von 5000,- € wurde Pfarrer Hirmer und Kirchenpfleger Muck die nötige brandschutztechnische Ertüchtigung des Pfarrheimes übergeben. 

 

Schriftführerin Maria Dickert präsentierte mit vielen Bildern die über 40 Veranstaltungen, die im vergangenen Jahr unter dem Dach des Frauenbundes stattfanden.

Schließlich standen die Neuwahlen an. Nach Dankesworten des Pfarrers kandidierten alle Vorstände und Beisitzer für weitere vier Jahre. Neu als Beisitzerinnen wurden Elfi Böhme, Martina Messmann und Andrea Ernst gewählt. Bestätigt wurde das Vorsitzendenteam mit Waltraud Neumüller und Lisbeth Bemmerl sowie Schatzmeisterin Gitta Schmalzbauer und Schriftführerin Maria Dickert. (Namen der gewählten Beisitzerinnen siehe Bildunterschrift)

Natürlich wurden auf der Versammlung nicht nur Formalitäten erledigt. Auch gab es die Möglichkeit gemütlich Kaffee zu Trinken und Kuchen zu essen. Nach zwei Stunden schloss Lisbeth Bemmerl die Sitzung.

DSC 1640

Von hinten links: die beiden Vorsitzenden Lisbeth Bemmerl und Waltraud Neumüller - Martina Meßmann, Maria Dickert (Schriftführerin), Maria Hartmann, Gitta Schmalzbauer (Schatzmeisterin), Michaela Müllner, Hannelore Rösch, Andrea Ernst, Johanna Lorenz, Anna Schwab, Irene Hammerl, Renate Hammerl, Bürgermeisterin Maria Steger
Sitzend: Herta Dietl, Pfarrer Hirmer, Gerlinde Greiner, Gunda Duschinger, Elfie Böhme. 
Weitere Beisitzerinnen, die nicht auf dem Bild sind: Brigitte Duschinger, Bernadette Hintermeier.