Pfarrei Teublitz 001Nikolaus war Bischof von Myra, einer Stadt die heute in der Türkei liegt. Er war ein guter Mensch und kümmerte sich um das Wohl der Menschen seiner Bischofsstadt. So ranken sich viele Legenden um den in der katholischen Kirche als Heiligen verehrten Mann. Am Tag vor seinem Gedenktag trafen sich in der Aula der Telemann-Schule Teublitze die Kinder der ersten und zweiten Klassen. Die evangelische Religionslehrerin Susanne Söll hatte eine interkulturelle Feier vorbereitet. Die Kinder sangen aus herzen Kräften und hörten eine Gesichte, die man sich über den hl. Nikolaus erzählt. Die christlichen Pfarrern Hirmer und Theiß freuten sich auch darüber, dass Kinder aus allen Religionen mit dabei waren. Nach der kurzen Feier durfte natürlich der Nikolaus nicht fehlen. Muchsmäuschenstill war es, als der Mann mit weißem Bart, Bischofsstab und Mitra die Aula betrat.