Kids bei DHLAm Freitag den 9.2.2018 besuchte die Kolpingsfamilie Teublitz das DHL Paketverteilzentrum im Gewerbegebiet Burgweinting. Bereits 1969 wurde in Amerika von drei Herren (Adrian Daisey, Larry Hillblom und Robert Lynn) ein Paket- und Brief-Express-Dienst gedründet. Dieser gehört seit 2002 als DHL International GmbH zum Konzern der Deutsche Post DHL Group. Die Anfangsbuchstaben dieser Nachnahmen fügen sich zur Abkürzung DHL zusammen.

Jeder von uns hat schon mal ein Paket verschickt oder eines zugestellt bekommen. Doch wie funktioniert das genau? Was passiert nach dem ich mein Paket z.B. beim Post-Shop abgebe? Wieviele Pakete werden täglich verschickt und landen im Verteilzentrum Regensburg? Wie ist das Netz dieser Zentren in Deutschland aufgebaut?

All diese Fragen beantwortete der Leiter des Postverzeilzentrums Werner Förster während einer 2,5h langen Führung. Knapp 30 Teilnehmer folgten interessiert dem theoretischen Teil am Anfang und auch der Führung durch das in U-Form gebaute Verteilzentrum. Alle waren beeindruckt welch eine Menge an Pakteten täglich unterwegs ist und welche Fläche man braucht um sie zu sortieren. Etwa 300m lang sind die Hallen des Gebäudes. Die Stunden-Kapazität der Anlagen liegt bei über 30.000 Stück. Eine Teilnehmerin verglich die langen Förderstrecken mit den Worten: "Das ist so eine Mischung aus Achterbahn und Wildwasserbahn in einem Freizeitpark". 

Nach der Firmenbesichtigung ging es noch zum Gasthaus Held in Irl um in einer gemütlichen Runde den Tag ausklingen zu lassen. 

Nochmal herzlichen Dank an alle die zum Gelingen dieses Ausfluges beigetragen haben.