Pfarrei Teublitz 006Die Schule ist ein wichtiger Ort der Glaubensverkündung. Dabei bietet der Lehrplan viele Möglichkeiten der fächerübergreifenden Zusammenarbeit. Pfarrer Michael Hirmer, der an der Telemann-Schule in Teublitz unterrichtet, freute sich deshalb sehr über die Initiative der Lehrerinnen Martina Schuh und Christina Hofmeister, die im Fach „Werken und Gestalten“ Kreuze aus Ton fertigten. So gestalteten die Kinder der dritten Klassen Kreuze und verzierten sie mit christlichen Symbolen, die sie aus dem Religionsunterricht oder der Kommunionvorbereitung her kannten. Am Sonntag des „guten Hirten“ brachten die Kinder die Kreuze, die in den Klassenzimmern aufgehängt werden sollen, mit in den Gottesdienst. Pfarrer Michael Hirmer segnete diese und bedankte sich bei den Lehrerinnen für denen Offenheit und die gute fächerübergreifende Zusammenarbeit.

Teublitz 24. April 2018