Pfarrei Teublitz 003Eine kulinarische Genussreihe aus Indien bot der Eine-Welt-Laden am Samstag anlässlich des Welt-Ladentages unter dem Motto „Menschen- und Arbeitsrechte weltweit schützen – Ausbeutung von Mensch und Umwelt stoppen!“ Damit verbunden war eine Unterschriftenaktion, bei die Politiker aufgefordert werden, dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen. Im Rahmen des Welt-Ladentags wurde von der Indien-Expertin Theresa Haberl ein indisches Frühstück serviert. Die Unterschriftenliste wird dann im Herbst den hiesigen Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder und Karl Holmeier übergeben. Die Vorsitzende des Eine-Welt-Ladens Christine Luber freute sich über den großen Besuch am Samstagvormittag im Eine-Welt-Laden, u.a. auch durch Pfarrer Michael Hirmer und Diakon Heinrich Neumüller. Die Vorstandschaft des Frauenbundes mit Waltraud Neumüller übernahm an diesem Tag das Kassieren der verkauften Eine-Welt-Waren.

Teublitz, 12. Mai 2018