Pfarrei Teublitz 014Am Abend des 17. Mai brachen 20 Teublitzer Frauenbundfrauen in die Heimat von Renate Hammerl nach Kirchberg bei Ramspau auf. Dort fand die Maiandacht des Frauenbundes Bezirksverbandes statt. In der schönen Marienkirche begrüße Bezirksvorsitzende Frau Hildegard Schön die über 300 Frauen aus zwölf Pfarrgemeinden. Die Maiandacht leitete der geistliche Beirat des KDFB-Bezirkes der kallmünzer Pfarrer Andreas Giehrl.  Vorher führe der ehemaliger Seelsorger von Kirchberg Dr. Werner Arens durch das Gotteshaus.
Nach der Maiandacht lud Renate Hammerl die Teublitzer Frauenbundfrauen noch in ihr Elternhaus ein, das ihr Bruder bewohnt. Dort gab es einen kleinen Umtrunk mit Brotzeit für die Frauen, bei dem noch viel gelacht wurde.