Pfarrei Teublitz 003"Vor der Osternacht brannte ein Feuer!", leitete Pfarrer Michael Hirmer den Gottesdienst am Vorabend des Pfingstfestes ein, "An diesem Feuer wurde die Osterkerze entzündet, welche die dunkle Kirche erhellte. Das österliche Feuer des Glaubens soll aber nicht nur die Kirche erleuchten, sondern die ganze Welt." Deshalb wird am Ende des Pfingstgottesdienstes die Kerze wieder nach draußen getragen und von ihr her der Pfingstfeuer entzündet. "Als Christen leben wir mitten in der Welt. Machen wir diese durch unseren Glauben an Gott heller und schöner."

 

 

Die Kolpingsfamilie grillte wieder zum Pfingstfeuer und gab Getränke aus. Das Pfingstfeuer diesees Jahres endete mit dem DFB-Pokal-Endspiel, dass mit einer überraschenden Enttäuschung endete ... ... ...

 

Teutblitz, 19. Mai 2018