Pfarrei Teublitz 006Am 16. September feiert Saltendorf das 650jährige Jubiläum seiner Wallfahrt. Denn 1368 wurde zum ersten Mal urkundlich erwähnt, dass Pilger beim Saltendorfer Gnadenbild, der Gottesmutter Maria, gebetet haben. Zum Jubiläum soll sich die Kirche natürlich bestens präsentieren. Kirchenpfleger Matthias Obermeier organisierte deshalb am 19. Mai einen Arbeitseinsatz von ehrenamtlichen Helfern. Die Außenanlage vor der Kirche sollte neu angelegt werden. Hierfür wurden die Sträucher zwischen der Gruftkapelle und dem Kirchhof entfernt und mit einfacher zu pflegenden Bodendecker ersetzt. Dabei kam ein alter Gedenkstein zum Vorschein, der an die Anschaffung einer Feuerwehrspritze erinnerte. Der Stein wurde gesäubert und ist jetzt vom Vorplatz der Kirche wieder einzusehen.

Bei der Brotzeit bedankte sich Pfarrer Hirmer bei den ehrenamtlichen Helfern und bei Kirchenpfleger Matthias Obermeier.

Teutblitz, 19. Mai 2018