Pfarrei Teublitz 0007Rom, wir kommen! – Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf den Ministrantenausflug 2018. Denn dieser ist etwas ganz besonderes. Die Teublitzer Ministranten pilgern mit über 60.000 Ministranten aus aller Welt nach Rom: Internationale Ministrantenwallfahrt. Neben den 53 Teublitzer werden ca. 400 Minis aus dem Landkreis Schwandorf und 5.500 aus der Diözese Regensburg mit dabei sein.

 

So eine große Wallfahrt muss natürlich geplant sein. Schon vor Jahren begannen die Vorbereitungen auf internationaler und diözesaner Ebene. Legendär ist dabei das Pilgerpaket, das die Ministranten an die Hand bekommen. Der Regensburger Pilgerhut wird auch bei dieser Ministrantenwallfahrt wieder ein begehrtes Sammler- und Tauschobjekt sein. Noch dazu gibt es dieses Mal verschiedene Pins. Jede Nation und jede Diözese hat ihre eigenen. Matthias Kalb hat deshalb mit einigen Gruppenleiter eigenen Buttons für die Teublitzer Minis entworfen. Diese können nun mit anderen Ministranten weltweit getauscht werden. Neben Pins und Hut gibt es auch einen Schalschlauch in verschiedenen Farben. Wichtiges Utensil im Pilgerpaket ist jedoch das Pilgerbuch, in dem Lieder und Gebete zu finden sind. Natürlich werden auch die modernen Kommunikationsmittel genützt. Eine extra App wurde programmiert und eine Whatsapp-Gruppe eingerichtet. Schließlich gestalteten die Gruppenleiterinnen Martina Emmert, Sophia Niederalt und Juliette Röhrl ein großes Transparent mit dem Logo der Pfarrgemeinde Herz Jesu. Dieses soll nicht nur bei der Audienz mit Papst Franziskus am gezeigt werden.

Am Samstag nach der gemeinsamen Vorabendmesse werden die 53 Teublitzer mit Pfarrer Hirmer, Pfarrvikar P. John und den Begleitpersonen nach Rom mit dem Bus aufbrechen. Auf dem Programm stehen viele Begegnungen mit Ministranten aus aller Welt. Mit einem großen Gottesdienst mit Bischof Rudolf Voderholzer beginnt am Montag offiziell die Wallfahrt. Alle Meßdiener aus der Diözese Regensburg werden gemeinsam in der Lateranbasilika Eucharistie feiern. Höhepunkt wird für die Teublitzer der Dienstag sein. Am Morgen dürfen die Teublitzer mit Pfarrer Hirmer eine Messe im Petersdom am Grab des hl. Papstes Johannes Pauls II. feiern. Danach wird der Vatikan mit Petersdom und Kuppel erkundet. Am Nachmittag beginnt dann die große Audienz mit Papst Franziskus, die sich bis in die Abendstunden ziehen wird. Neben Gebet und vielen Sehenswürdigkeiten soll auch das römische „la dolce vita“ nicht zu kurz kommen. Gemeinsam wird im Meer gebadet und so mancher laue Sommerabend miteinander genossen.

Die Ministrantenwallfahrt dauert vom 28. Juli bis zum 03. August. Sie wird vom Internationalen Verband der Ministranten CIM organisiert. Alle 4-5 Jahre findet eine solche Internationale Ministrantenwallfahrt statt. Im diesem Jahr lautet das Motto des Wallfahrt: "Suchet den Frieden und jaget im nach" Ps 34.

 

Teublitz, Ende Juli 2018