Pfarrei Teublitz z01Pfarrei Teublitz 0013Mitte August gingen die furchtbaren Bilder aus Kerala um die ganze Welt. Eine nie gekannte Sintflut stürzte den südostindischen Bundesstaat ins Chaos. Betroffen war auch Pfarrvikar Pater John, der zur besonderen Verwendung für die Diözese Regensburg in der Pfarrgemeinde Herz Jesu Teublitz wohnt. „Meine Oma und meine Tante haben ihr Haus verloren.“, berichtet Pater John, „doch Pfarrer Hirmer hatte die spontane Idee einen Artikel in der Presse zu schalten und so zu Spenden aufzurufen.“

Auch eine Sonntagskollekte sei für die Nothilfe in Indien bestimmt. Der Spendenaufruf zog in Teublitz weite Kreise. Nicht nur Einzelpersonen spendeten. Auch der Frauenbund, das Senioren-Café der Pfarrgemeinde, die Kolpingsfamilie und DoReMie traten caritativ in Aktion. Gemeinsam mit Pater John backte der Teublitzer Frauenbund über 1000 „Küchel für Kerala“. „Unsere Küchel-Aktion war ein voller Erfolg.“, freuten sich KDFB-Vorsitzenden Waltraud Neumüller und Lisbeth Bemmerl als sie Pater John eine Spende von 1500,- € überreichen konnten. Beim wöchentlichen Treffen des Pfarrei-Cafés überreichten Fine Winkler und Gitta Schmalzbauer im Namen der Teublitzer Senioren nochmals 1000,- € an Pater John.

„Ich bin schon ein wenig stolze auf unserer Pfarrgemeinde.“, freut sich Pfarrer Michael Hirmer, „viele haben nicht nur ihr Herz für die Not in Indien geöffnet.“ Insgesamt kamen Spenden von 8000,- € zusammen, die Pater John bei seinem Jahresurlaub Anfang September persönlich an die Notleidenden verteilte.

 

T

Teublitz, 31.08.2018