Pfarrei Teublitz 013„Wie schmeckt für sie der Advent?“ – diese Frage stellte das Vorbereitungsteam des Familiengottesdienst an Stelle der Predigt verschiedenen Menschen. Eine war im Kaufrausch, der schwelgte in der Vergangenheit, ein war betroffen von der Scheidung seiner Eltern, ein anderer fühlte sich ausgegrenzt, wieder ein anderer war einfach nur gestresst.
„Wie schmeckt für sie der Advent?“ – diese Frage wurde schließlich an alle mitfeiernden Gottesdienstbesuchern gestellt – und es herrschte betretendes Schweigen. Denn wo ist bei all den Gerüchen, den vielen Lichtern und dem wahnsinnigen Stress noch Gott in unserem Leben? Dabei hat Gott selbst doch Geschmack am Menschen gefunden. Deshalb will er, nicht nur im Advent, ankommen in unserem Leben. „Advent heißt Ankunft. Gott will bei dir ankommen. Nur bist du bereit und offen für ihn?“

 

Teublitz, 09. Dez ´18