Pfarrei Teublitz 03Nach 55 Jahren als Vorsitzender der Katholischen Arbeitnehmerschaft (KAB) Teublitz übergab am Samstag, 11. Mai, Franz-Xaver Nübler den Staffelstab an Werner Förster und Georg Niederalt.
Seit 120 Jahren setzt sich die KAB in Teublitz für die Bedürfnisse von Arbeitnehmern ein. Heute biete die KAB einen umfangreichen Rechtsschutz im Bereich des Arbeits- und Sozialrechts und engagiert sich unter anderem für den Schutz des Sonntags. Erst jüngst hat der neue bayerische Wirtschaftsminister eine neue Attacke gegen den freien Sonntag gestartet.



In einem feierlichen Gottesdienst dankte die KAB für die 120 Jahre ihres Bestehens in Teublitz. Neben Franz Pointl vom KAB Kreisverband feierte auch Willi Rester vom DGB Ortskartell die heilige Messe mit. Am Ende des Vorabendgottesdienstes bedankte sich Pfarrer Michael Hirmer bei allen Mitgliedern der KAB. Besonders bedankte er sich beim scheidenden Vorsitzenden Franz-Xaver Nübler. Ihm überreichte der Geistliche die höchste Auszeichnung der KAB, die Bischof-Ketteler-Plakette.
Bei der Anschließenden Versammlung in Bubach erklärter Nübler dann offiziell seinen Rücktritt. Pfarrer und Kreisvorsitzender bedanken sich nochmals für die Lebensleitung des Vorsitzenden. Künftig werden die Geschicke der KAB von einem Dreierteam geleitet. Werner Förster und Georg Niederalt wollen die KAB in Teublitz neu beleben und gemeinsam mit Präses Michael Hirmer neue Mitglieder gewinnen.

KAB VorstandDas neue Leitungsteam der KAB:

Teublitiz, 11. Mai 19