Pfarrei Teublitz020Mit dem 1. Mai begann die Legislaturperiode des neu gewählten Stadtrates von Teublitz. Bei der ersten Stadtratssitzung wurde Bürgermeister Thomas Beer vereidigt. Zu Beginn der Sitzung, die unter strengen Corona-Auflagen stattgefunden hat, spendete Pfarrer Michael Hirmer den kirchlichen Segen für den sich konstituierenden Stadtrat.





Dabei entschuldigte Pfarrer Hirmer den Katzdorfer Pfarrer Pater Sijo, der verhindert war. Auch drückte der Teublitzer Pfarrer seinen Respekt gegenüber allen anderen Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen aus. In seiner kurzen Ansprache erinnerte der Pfarrer an den Schöpfungsbericht, der sich am Anfang der Bibel im Buch Genesis findet. Hier sei der Mensch als ein Wesen geschaffen worden, das tief in der Schöpfung verwurzelt ist aber auch den Atem Gottes in sich trägt. „Ich wünsche Ihnen, liebe Verantwortliche unserer Stadt, dass sie solche Menschen sind, die mit beiden Beinen fest auf den Boden der Tatsachen stehen und dennoch den Kopf voller Inspiration und Lebensatem, voller Kreativität und Visionen haben.“

In seinen Segensworten betete Pfarrer Hirmer dafür, dass die Mitglieder des Stadtrates offene Herzen aber auch ein dickes Fell haben. Als Geschenkt übergab der Pfarrer den Räten und dem Bürgermeister Mosaik-Kreuze, welche die Ministranten gebastelt hatten.

 

Teublitz, 07.05.20