Pfarrei Teublitz015Das Corona-Jahr 2020 hatte auch seine Auswirkungen auf das Weihnachtsfest. Aufgrund der Ausgangssperre mussten alle Gottesdienste am Heiligen Abend kurzfristig verschoben werden. Das Krippenspiel konnte in seiner gewohnten Form nicht stattfinden. Doch Julia Link und Michaela Bußler ließen sich eine coronakonforme Fassung des altbekannten Weihnachtsspieles einfallen.
Am Nachmittag des Heiligen Abend versammelten sich vor allem Familien mit Kindern in der Teublitzer Herz Jesu Kirche, die nun mehr nur noch 100 Personen fassen kann. Kaplan William Akkala zelebrierte die Christmette, die Kirchenmusiker Norbert Hintermeier und Kantorin Barbara Michalski gemeinsam mit Pfarrer Michael Hirmer musikalisch gestattete. Denn auch der Gesang der Gemeinde und von Chören war untersagt.

Erstmals wurde ein Gottesdienst aus der Herz-Jesu-Kirche via Live-Stream im Internet übertragen. Matthias Kalb installierte diesen mit Unterstützung von Stefan Weiß. – Ein Video des Krippenspiel findet sich –HIER-

  

Teublitz, 24.12.´20