×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/Kolping/14-10-jhv
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/Kolping/14-10-jhv

DSC 2897

Mit einer freudigen Nachricht erstaunte Josef Sander vom Diözesanverband Regensburg die Kolpingsfamilie Teublitz. Denn nun ist es offiziell. Mit knapp 300 Mitgliedern ist die Kolpingsfamilie Teublitz jetzt die stärkste des Bezirksverbandes. „Diese Zahl ist mir aber nicht so wichtig“, so Präses Pfarrer Michael Hirmer, „entscheidend ist dass 2/3 der Kolpingsmitglieder im Verband und in der Pfarrgemeinde aktiv sind.“

Am Beginn der Versammlung stand

ein geistlicher Impuls, den Pfarrer Michael Hirmer gemeinsam mit den vielen Kindern gestaltete, die in den Familienkreisen der Kolpingsfamilie aktiv sind. Die Sitzungsleitung teilte sich zum ersten Mal ein Vorstandsteam bestehend aus Martine Förster, Tanja Emmert und Manfred Dechant. Im Jahresrückblick lobte Tanja Emmert die Neugründung eines Familienkreises und einer Jugendgruppe. So sind unter dem Dach der Kolpingsfamilie nun fünf Familienkreise und vier Jugendgruppen aktiv. Von deren vielzähligen Aktivitäten wurde anschließend mit Bildern und kurzweiligen Kommentaren berichtet.

Voll des Lobes und der Anerkennung waren deshalb die Grußworte. Der stellvertretende Diözesanvorsitzende Josef Sander sowie der Bezirksvorsitzende Albert Fischer stellten die Arbeit der Kolpingsfamilie Teublitz als vorbildlich dar. Altbekannt und dennoch neu in seiner Rolle fand sich Robert Wutz wieder. Leitete Wutz bis zum vergangenen Jahr noch selbst die Kolpingsfamilie so überbrachte er dieses Jahr als 2. Bürgermeister die offiziellen Grüße der Stadt Teublitz. Pfarrer Michael Hirmer gab den Dank an die Stadt Teublitz zurück. „Ich bin dankbar, dass uns die Stadt Teublitz so unkompliziert und unbürokratisch unterstützt. Und es freut mich, dass unser Kolpingbruder Robert Wutz ein so tolles Wahlergebnis eingefahren hat.“ Ein besonderes Vergelt´s Gott richtete der Pfarrer natürlich an die Vorstandschaft und die Leitungen der Familienkreise und Jugendgruppen.

Nach den Grußworten erfolgten die Ehrungen. Martina Förster durfte H. Josef Strießl für 50 Jahre und Michael Reinstein für 25 Jahre Treue zum Kolpingwerk auszeichnen.

Den Blick nach vorne richtete Manfred Dechant am Ende der Versammlung. Beim Katholikentag in Regensburg wird die Kolpingsfamilie gemeinsam mit dem Frauenbund Teublitz am Mittwochabend, 28. Mai, bei der „alten Wurstkuchl“ die Region Naabtal den Gästen aus dem Bundesgebiet präsentieren. Am Pfingstsonntag, 08. Juni, wird er Kolping-Landesverband Bayern mit seiner Radtour zu Gast in Teublitz sein. Hierfür wird der Familiengottesdienst an Pfingsten am Abend um 18.00 Uhr gefeiert. Anschließend findet das Pfingstfeuer statt.

Mit einem gemeinsamen Gebet und dem Segen wurde die Jahreshauptversammlung beschlossen. 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/Kolping/14-10-jhv

.