×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/2014/02/14-036-kabvortrag
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/2014/02/14-036-kabvortrag

PICT1442Die „Senioren-Aktiv-Gruppe“ der Katholischen-Arbeiter-Bewegung (KAB) im Kreisverband Schwandorf traf sich zur zweiten Jahresveranstaltung im Pfarrheim Teublitz. Im Mittelpunkt dieser gut besuchten Zusammenkunft standen vier Ehrungen für 35-, 55- und 60-jährige Mitgliedschaft sowie ein Glaubensvortrag von Pfarrer Michael Hirmer zum Thema „Kreuzweg des Herrn – Kreuzweg des Lebens!“

KAB-Kreis-Seniorenleiter Fridolin Gans freute sich über den großen Besuch im Pfarrheim Teublitz, wo er auch stellvertretenden Diözesanvorsitzenden und Kreisvorsitzenden Franz Pointl sowie Pfarrer Michael Hirmer begrüßen konnte. Sein Dank galt aber dem KAB-Zweigverein in Teublitz mit Vorsitzenden Franz-Xaver Nübler für die Bereitstellung des Pfarrheims und der Bewirtung sowie Pfarrer Michael Hirmer für die Bereitschaft, einen Glaubensvortrag zu halten. Das Thema „Kreuzweg des Herrn – Kreuzweg des Lebens“ sollte Anregungen, Aufmunterungen und ein positives Denken zur Glaubensförderung geben, damit wir zur Vorbereitung auf das Osterfest Gott wieder intensiver aufnehmen und verstehen können. Der Kreisverband der KAB habe aber auch noch den erfreulichen Anlass, langjährige Mitglieder der KAB zu ehren.

Seniorenleiter Fridolin Gans gab noch einige wichtige Termine für die nächsten Monate bekannt: 1. Mai ab 9 Uhr Arbeitnehmer-kundgebun der KAB am Marktplatz in Schwandorf; nachmittags um 14 Uhr Besuch des Besinnungspfades und Maiandacht in Rappenbügl; 31. Mai Busfahrt zum Katholikentag nach Regensburg; vom 20. bis 22. Juni Schwarzwallfahrt des Kreisverbandes; 9. Juli Kultur- und Besichtigungsfahrt der KAB-Senioren zur Befreiungshalle und Schifffahrt zum Kloster Weltenburg.

Die Laudatio und Festansprache zu Jubilarehrung hielt KAB-Kreisvorsitzender Franz Pointl, der eingangs den vier Jubilaren für ihre langjährige Treue zur KAB dankte. In den vergangenen Jahrzehnten habe sich viel in der Welt, in unserem Land, in der Kirche aber auch in der KAB geändert. Manches konnte die KAB erreichen wie die Anerkennung von Erziehungszeiten (Mütterrente) in der Rentenversicherung; der Erhalt des arbeitsfreien Sonntags oder eine zukunftsorientierte Berufsausbildung für viele Jugendliche in den Berufsbildungszentren der KAB. Dies alles war nur möglich durch die Mitarbeit und den Beiträgen der Geehrten, die die Initiative und auch Verantwortung übernommen haben. „Ihr Einsatz zur KAB ist ein Beweis für die Solidarität und Liebe für die Menschen im Ortsverband Teublitz und zur KAB“, sagte Pointl. Dazu brauche man aber auch Mitglieder, für die Solidarität, Freiheit, Liebe und Gerechtigkeit Auftrag und Perspektive ist für eine lebenswerte Zukunft! Die KAB ist eine starke Gemeinschaft, mischt sich ein und hat Ziele und Visionen. Sie pflegt die Gemeinschaft und die Geselligkeit in den Pfarreien und Gemeinden. „Gemeinsam sind und bleiben wir stark für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit auch für die nächsten Generationen,“ sagte Pointl zum Abschluss.

KAB-Kreisvorsitzender Pointl ehrte anschließend zusammen mit Seniorenleiter Fridolin Gans folgende Teublitzer Mitglieder für ihre langjährige Treue zur KAB:

35 Jahre Mitgliedschaft Siglinde Nübler und Anton Kirschneck; 55 Jahre M. V. und 60 Jahre KAB-Vorsitzenden Franz-Xaver Nübler.

Der neue Teublitzer Präses der KAB Pfarrer Michael Hirmer gab dann in seinem geistlichen Vortrag einen Ausblick auf den Karfreitag und stellte den Leidensweg Jesu in den Mittelpunkt. Dabei wurde die Passionsgeschichte nach Markus meditiert. Der Geistliche schaffte es dabei den Kreuzweg Jesu mit dem Leben der Menschen heute zu verknüpfen. So griff er Themen auf wie Einsamkeit und Verrat, Mobbing und Angst und traf damit so manche aktuelle Lebenssituation der Anwesenden. Schließlich machte Pfarrer Hirmer Mut zum Leben und Mut zum Glauben und ermunterte die Gottesdienste in den Kar- und Ostertagen mitzufeiern.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/2014/02/14-036-kabvortrag