×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/2014/02/14-74-london
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/2014/02/14-74-london

SAM 1715Mit der Metropole London verbindet man wohl zu aller erst die Queen, die Bankentürme und das ein oder andere Shopping-Paradies. Doch Anfang des 16. Jahrhunderts lebte dort Thomas Morus, seines Zeichens Politiker, Familienvater und Schriftsteller. Zu Ehren dieses Heiligen pilgerte die Pfarrgemeinde Herz Jesu in den Tagen nach Pfingsten in die Hauptstadt Englands.

„Als Fremdenführer war es für mich eine spannende Angelegenheit eine Pfarrgemeinde durch London zu führen, die ihren Focus auf eine bestimmte Person, deren Umfeld und ihren Bezug zum Heute legte“, verabschiedete sich Uli von den Teublitzern. In der Tat ging das Konzept von Pfarrer Michael Hirmer hervorragend auf. „Es gab gemeinsame Module, spirituelle Impulse und Gebete sowie auch, wenn gewünscht, freie Zeit in der man London auf eigene Faust erkunden konnte.“

Schon bei einer ersten Stadtrundfahrt gleich nach Ankunft in London wurde der Schwerpunkt auf den heiligen Thomas Morus gelegt. Denn in Chelsea verbrachte der in Ungnade gefallene Lordkanzler des berühmt berüchtigten Königs Heinrich VIII. seine letzten Lebensjahre. Danach ging es durch die Häuserschluchten der Bankentürme, die vom Reichtum und der Macht des Kapitals künden.
Thomas Morus hat sich von der Macht seines Königs nicht beeinflussen lassen. Er kritisierte laut die Abspaltung der englischen Kirche, um dem König neuerliche Eheschließungen zu ermöglichen. Pfarrer Hirmer stellt deshalb beim Abendimpuls die Frage in den Raum: „Wie lassen wir uns heute von der Macht des Geldes oder des eigenen Ruhms beeinflussen?“ Immer wieder schaffte es der Geistliche aktuelle Geschehnisse und Eindrücke der Führungen in spirituellen Impulsen und Gebeten für das persönliche Glaubensleben zu deuten.

Am zweiten Tag stand ein sehr informativer Spaziergang an. Über den Kensington Palace, in dem die jungen Thronfolger wohnen, über den Hydepark ging es zum Buckingham Palace, wo man die Wachablösung bewunderte. Am Nachmittag stand besuchte man die anglikanische Kathedrale St. Pauls, in neben den vielen militärischen Bezügen auch die Unterschiede zwischen katholischer und anglikanischer Kirche erklärt wurden.

Viele Teublitzer zog es am nächsten Tag zu den Wachsfiguren von Madame Tussauds, während am Nachmittag der Höhepunkt der Reise auf die Pilger wartete: Westeminster Abby. In einer kurzweiligen Führung wurde die Bedeutung der Abtei-Kirche über die verschiedenen Jahrhunderte hinweg erklärt. Danach folgte ein Genuss der himmlischen Art. Die Teublitzer hatten die Ehre beim Evensong, dem Abendgebet der anglikanischen Highchurch, im Chorgestühl der Westminster Abby zwischen Dekan und Chor sitzen zu dürfen. Die wunderbaren Gesänge des Evensong hallten den Abend noch lange nach.

Der berühmte Tower of London bildete den offiziellen Abschluss der Pilgerfahrt, da hier Thomas Morus inhaftiert war und unweit seinen Kopf für seinen Glauben lies. Hier beeindruckte Pfarrer Hirmer eine einfache schlichte romanische Kapelle, die sich mitten im Tower befindet: „In mitten von Kronjuwelen, Macht und Geld ist eine Oase der Stille, des Wesentlichen, GOTT ! Diese Oasen hat die Welt nötiger denn je!“
Am Nachmittag übernahm Oliver Rott die Führung der Gruppe. Der ehemalige Teublitzer Oberministrant studiert derzeit in London und begleitete die Gruppe die Tage über. Der Spaziergang ging über den Piccadilly Circus und Chinatown zum Covent Garden.

Am Ende der Reise bedankte sich Pfarrer Hirmer beim exzellenten Reiseführer Uli und bei Oliver Rott, die zum Gelinge der Reise beigetragen haben.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/2014/02/14-74-london