×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/2014/02/14-76-fronleichnam
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/2014/02/14-76-fronleichnam

PICT3487Mit Gottesdiensten und Prozessionen in den Pfarrkirchen und durch die Straßen der Städte und Dörfer feierten die Katholiken des Städtedreieck das Hochfest Fronleichnam und damit die “leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie”. Vier Teublitzer Ministranten trugen die Statue „Jesuskind mit dem Kreuzstab“ aus der alten Schlosskapelle bei der Prozession durch die Straßen der Stadt. 

Nach einem Kirchenzug vom Rathausplatz zur Kirche, angeführt von der Jugendblaskapelle unter der Leitung von Bernhard Liebl, fand in Anwesenheit von zahlreichen Fahnenabordnungen der Vereine, Bürgermeisterin Maria Steger mit einigen Stadträten, der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates ein Festgottesdienst statt. Gesanglich wurde die Messe umrahmt durch den Kirchenchor unter der Leitung von Kirchenmusiker Norbert Hintermeier und musikalisch gestaltet durch die Bläsergruppe der Jugendblaskapelle. 

Nach dem Gottesdienst zogen die Gläubigen mit den Kindergartenkindern, den Erstkommunionkindern, Diakon Heinrich Neumüller, Pfarrer Michael Hirmer mit der Monstranz unter dem “Prozessions-Himmel”, die Vereinsabordnungen und kirchlichen Verbände hinaus in die Straßen der Stadt. Turnusgemäß wurde der “Himmel” in diesem Jahr von der Feuerwehr getragen.

Die Prozession führte durch die Fischbacher Straße zur Blumenstraße, wo die Familie Jobst wie auch die Familie Mehrländer in der Sandstraße die blumengeschmückten Altäre errichteten. Der dritte Altar wurde durch die Pfarrei im Teublitzer Stadtpark aufgebaut. Dort sangen die Kindergartenkinder ein Lied mit Gitarrenbegleitung. Vom Stadtpark aus ging es dann über den Rathausplatz zurück in die Pfarrkirche, wo durch Pfarrer Michael Hirmer der Abschluss-Segen erteilt wurde.

Viele “Prangerer” brachen sich von den an der Kirche angebrachten Birkenbäumen Zweige ab, um sie mit nach Hause zu nehmen. Diese sollen der Überlieferung nach die Häuser, Wohnungen und Ställe vor Blitz- und Hagelschlag schützen. Anschließend trafen sich viele Gläubige zum traditionellen Bratwürstelessen in den verschiedenen Gasthäuser, auf der Alm und bei der Feuerwehr

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/2014/02/14-76-fronleichnam

Text und Fotos W. Artmann