×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/Frauenbund/2014-023-schubeck
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/Frauenbund/2014-023-schubeck

SN851180Am Freitag, den 27.06.2014 starteten 20 Mitglieder des Katholischen Frauenbundes zu einem besonderen Erlebnis nach München. Die Gruppengröße war wegen der Führung in den Filmstudios der Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ begrenzt. Schon auf der Hinfahrt ließ man sich frische Küchel und Kaffee munden. Bei der Ankunft am „Platzl“ wurden die Frauen von Monika Reiter, einer Mitarbeiterin von Alfons Schuhbeck begrüßt.

Frau Reiter nahm sich 2 Stunden Zeit und führt die Frauen durch die Welt des bekannten Fernsehkochs Alfons Schuhbeck. Besonders begeisterten die Gewürzläden, deren Räumlichkeiten ein Jahr lang durch Kirchenmaler gestaltet wurden. Aber auch der Tee-, Schoko-und Eisladen fand reges Interesse. Genauso beeindruckend gestaltete sich die Führung durch die Restaurants Orlando und die Südtiroler Stuben. Schließlich konnten die Frauen noch in der Versuchsküche und in der Kochschule ihre Kochkenntnisse erweitern. Frau Reiter, die zusammen mit Alfons Schuhbeck die Kochbücher schreibt, erklärte uns wie ein neues Rezept entwickelt wird.

Besonders freuten sich alle Frauen, als sie von Alfons Schuhbeck persönlich begrüßt wurden und H. Schuhbeck vor allem die Oberpfälzer Frauen als sehr gute Köchinnen lobte. Die Mittagspause war zur freien Verfügung. Die einen kehrten zünftig im Hofbräuhaus ein, andere bummelten durch die Einkaufsmeile oder besuchten das bekannte Cafe Dallmeier mit den exklusiven Verkaufsläden.

Gegen 16.00 Uhr trafen die Frauenbundfrauen in Dachau bei dem Filmstudio von „Dahoam is Dahoam“ ein. Die Gruppe wurde im Filmdorf Lansing sehr freundlich aufgenommen.
 Die Frauen beobachteten Liveszenen, die vor ihren Augen gedreht wurden. Dabei sahen sie  z.B. wie der Bauer Benedikt Stadlbauer mehrmals seinen Traktor besteigen musste, bis die
 Szene endlich passte. Sie kamen am Kiosk von Opa Preisinger, an der Amtsstube des Bürgermeisters und der Sekretärin Monika Vogl sowie an der Werkstatt Preisinger vorbei.
Danach wurden sie noch durch das Studio geführt, in der alle Innenaufnahmen gedreht werden. Die Frauen erhielten viele interessante Hintergrundinformationen zur Serie.
In der Kantine sah man noch viele Schauspieler und Schauspielerinnen, wie den Bamberger, Mike Preisinger, Florian, die Vogl Monika und sogar die alte Brunnerwirtin. Besonders freundlich war die Schauspielerin Kathi (Carina Dengler) zu ihnen, die aus der Oberpfalz stammt. Sie hatte unsere Frauen gleich am Dialekt erkannt.

Nach einem erlebnisreichen Tag trat die Gruppe die Heimreise an, um noch bei der Serenade im Pfarrgarten und bei der Feier des 10-jährigen Priesterjubiläums dabei zu sein.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://herz-jesu-teublitz.de/images//stories/08 Bilder/Frauenbund/2014-023-schubeck