×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/9/d68303135/htdocs/pfarrei202/images/stories/08 Bilder/Kolping/16-05-jhv
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//stories/08 Bilder/Kolping/16-05-jhv

DSC 0938Bei der Jahreshauptversammlung am 28. Februar konnte die Kolpingsfamilie Teublitz auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Vorsitzenden-Team mit Tanja Emmert, Martina Förster und Manfred Dechant präsentierten die verschiedenen Aktivitäten der Kolpingsfamilie. Einzigartig war die Diakonenweihe Anfang Dezember, bei der die Kolpingsfamilie für den Verkauf von Würstel nach dem Gottesdienst zuständig war. Großer Beliebtheit erfreuten sich wieder die Nikolausaktion und das Steckenbrotbacken am Teublitzer Adventsmarkt. Bei den beiden Altkleideraktionen im Frühjahr und Herbst beteiligten sich sehr viele Jugendliche. Der Erlös ging wieder an die Familienarbeit der Kolpingsfamilie, der Familienbildungsstätte in Lambach sowie dem

„Obra Kolping do Brasil“. Im Sommer fand zum ersten Mal unter dem Dach der Kolpingsfamilie eine Stadt-Rallye statt, an deren Ende das Sommerfest stattfand. Flagge zeigte die Kolpingsfamilie bei den Ölbergstunden am Gründonnerstag, bei der Flurprozession und dem Fronleichnamsfest.

Robert Wutz überbrachte die Grüße der Stadt Teublitz und übergab eine Spende. Diözesanvorsitzender Heinz Süß bedankte sich beim Vorstandsteam und allen Verantwortlichen Leiterinnen und Leiter der Kolpingsfamilie: „Mit so vielen Familienkreisen und Jugendgruppen ist Kolping Teublitz eine der aktivsten Ortsgruppen der Diözese.“ Pfarrer Hirmer schloss sich dem Dank des Diözesanvorsitzenden an, erinnerte aber gerade die Familienkreise neben den vielen Freizeitaktivitäten spirituelle Themen und Impulse nicht zu vergessen, sondern in die wertvolle Familienarbeit zu integrieren.

Besonders stolz präsentierte Tanja Emmert die beiden neuen Gruppen, die sich unter dem Dach der Kolpingsfamilie neu gegründet haben: „Mit der neuen Gruppe ‚Kolpingjugend 16‘ sind jetzt fünf Jugendgruppen aktiv, während schon der sechste Familienkreis gegründet werden konnte.“ Alle Jugendgruppen und Familienkreise präsentierten mit vielen Bildern ihre vielfältigen Aktivitäten.

Nach Kassen- und Kassenprüfbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Die Wahlen konnten schnell vollzogen werden. Alle Vorstandsmitglieder kandidierten wieder und wurden einstimmig wieder gewählt. Neben dem Vorsitzendenteam mit Tanja Emmert, Martina Förster und Manfred Dechant wurden als Christine Duschinger als Kassier und Alexandra Schober als Schriftführerin gewählt. Präses Michael Hirmer und je ein Vertreter der Familienkreise und der Kolpingjugend komplettieren die Vorstandschaft, die wiederum auf drei Jahre gewählt ist. 

 

 

{gallery}/stories/08 Bilder/Kolping/16-05-jhv{/gallery}