PfarrkircheHeute fand Neupriester Uli Eigendorf einen wichtigen Brief der Diözese Regensburg in seinem Briefkasten. Im Schreiben des Generalvikars wurde ihm mitgeteilt, in welcher Pfarrgemeinde er in den kommenden Jahren seinen Dienst als Kaplan ausführen wird. „Ich freue mich auf Vohenstrauß!“, so der Neupriester glücklich. „Ich kenne bereits die Pfarrgemeinde von einem Gemeindepraktikum während des Studiums.“


 

 

dekanhoesl titelAuch Pfarrer Alexander Hösl freut sich auf den Teublitzer Neupriester. In einem Telefonat mit dem Teublitzer Pfarrer Hirmer blickt Hösl freudig in die Zukunft: „Ich habe Uli angerufen, als ich es erfahren haben, dass er zu uns kommt und ihn meine Freude ausgedrückt.“
Als Kaplan wird Uli Eigendorf der zweite Priester in der Pfarrgemeinde sein und gewisse Aufgabenbereiche selbstständig übernehmen. Im Team wird er auch mit Gemeindereferentin Christine Hecht zusammenarbeiten. Schulstunden wird Eigendorf wohl an der Mittelschule und der Realschule übernehmen.

 

 

 

 

 

 

  

IMG 8357„Das Pfarrteam in Vohenstrauß ist einfach super. Da werde ich viel lernen können.“, freut sich Neupriester Uli Eigendorf, der seinen Dienst als Kaplan am 1. September in Vohenstrauß antreten wird. Vorher ist er noch in Teublitz und Furth im Wald Urlaubsvertretung.

Am 3. Oktober wird der Pfarrausflug der Pfarrgemeinde Herz Jesu nach Vohenstrauß und Umgebung führen. „Wir wollen unseren Uli ja auch in seiner Kaplansstelle Rücken stärken“, so Heimatpfarrer Michael Hirmer. 

 

 

 

 

 

Bilder: Pfarrkirche Vohenstrauß - Dekan Alexander Hösl - Gemeindereferentin Christine Hecht mit Neupriester Ulrich Eigendorf beim Abendlob mit Liedern aus Taize während der Vorbereitungswoche auf die Primiz

unten: Dekan Hösl bei seiner Predigt am Saltendorfer Lichtermeer 2015 

PICT8044