DSC 0036„Lebendige Steine“, war die große Überschrift des zweiten Vorbereitungsgottesdienstes auf die Primiz von Ulrich Eigendorf. Prediger Kaplan Andreas Schinko aus Mitterteich hatte am Festtag der Weihe des Domes zu Regensburg die Aufgabe über das allgemeine Priesteramt aller Gläubigen zu predigen.

Seit Zeiten des Priesterseminars sind Schinko und Eigendorf gute Freunde. „Deshalb freue ich mich, dass Du heute zu uns gekommen bist.“, so der Neupriester in seiner Begrüßung. In einer witzige Art schaffte es Schinko in seiner Predigt davon zu sprechen, dass alle Christen lebendig zur Kirche beitragen.

Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich Primiziant Eigendorf bei Kirchenmusiker Norbert Hintermeier und der Frauenschola des Kirchenchores für die musikalische Gestaltung. Am Ende des Gottesdienstes spendete Uli Eigendorf wieder den Primizsegen durch Handauflegung.