Pfarrei Teublitz 1007Über die Gegensätze dieser Welt meditierte am vierten Tag des achten Saltendorfer Lichtermeers Pfarrer Dr. Christoph Seidl. Der Primizprediger von Pfarrer Michael Hirmer ist im Bischöflichen Ordinariat Regensburg für die Gesundheitsseelsorge zuständig. „Schon bei der Schöpfung, unterschied Gott Licht von der Finsternis, Land vom Meer, Mann und Frau.“, leitete Dr. Seidl seine Predigt ein und stellte die Frage: „Wie gehen wir mit Unterschieden und Gegensätzen um?“
Manche fürchteten sich vor Unterschieden, andere instrumentalisieren sie, wieder andere könnte mit Gegensätzen so umgehen, wie es Gott getan hat nämlich mit versöhnender Liebe. „Dies hat uns Jesus vorgelebt.“, so der Prediger, „Am Kreuz hat Jesus selbst den Gegensatz von Leben und Tod miteinander versöhnt.“
Der Gottesdienst wurde vom Singkreis des Teublitzer Frauenbundes unter Leitung von Maria Dickert gestaltet.

Nach dem Gottesdienst lud Pfarrer Hirmer zum abendlichen Brotzeit ein. Neben Diakon Neumüller und P. John war auch die Pflegedienstleitung der Caritas-Sozialstation im Städtedreieck Fr. Igl beim Essen mit dabei, da auch die Krankenpflege in den Aufgabenbereich von Pfarrer Dr. Christoph Seidl fällt.

 

Saltendorf, 12. Dez´19